Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

HMF-News vom 12. Mai 2020

Open again!



Sieben Ausstellungen auf 6.000 m² im neuen Ausstellungshaus
Dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, an Wochenenden von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Seit 5. Mai zeigt das Museum im neuen Ausstellungshaus auf Ebene 0 die prachtvolle Ausstellung (FAZ) Kleider in Bewegung Frauenmode seit 1850. Auf den Ebenen 1 und 2 sind die fünf Themengalerien von Frankfurt Einst? wieder offen. Auf Ebene 3 in Frankfurt Jetzt! können Sie das große Stadtmodell, die Bibliothek der Generationen und die neue Sonderausstellung Bewegte Kleider. Ein modisches Stadtlabor sehen. Um diese Ausstellungen zu erreichen, müssen Sie allerdings an der Schneekugel Typisch Frankfurt! vorbei, ohne dort stehen zu bleiben ...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Auch das Porzellan Museum Frankfurt ist wieder geöffnet.


Samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr

Besuchen Sie die drei großen Höchster Porzellansammlungen im PMF im Kronberger Haus in Höchst. Sie dokumentieren die Geschichte der alten Höchster Porzellanmanufaktur seit ihrer Gründung 1746 bis heute und demonstrieren die Vielfalt ihrer Erzeugnisse und Dekore. Zudem geben sie einen lebendigen Einblick in die Lebensgewohnheiten und Alltagsgeschichte des 18. Jahrhunderts.
Empfehlenswert ist auch die Sonderausstellung „Althöchst in Cartoons und aus Karton“. Neben einem 8 x 4 m großen Höchster Stadtmodell mit 220 Immobilien aus Karton gibt es 160 Cartoons, die das Höchster Zusammenleben von heute satirisch aufs Korn nehmen.

Besondere Öffnungstage im Mai und Juni:

Am Donnerstag, 21. Mai (Christi Himmelfahrt) und am Freitag, 22. Mai (Brückentag) ist das PMF ebenfalls geöffnet. 
Geschlossen bleibt es am Montag, 1. Juni (Pfingstmontag) und am Donnerstag, 11. Juni (Fronleichnam).

Hier erfahren Sie mehr


Infektionsschutz im Museum


Auf Ihren Besuch zu Corona-Zeiten sind wir gut vorbereitet.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Vorgaben haben wir ein Hygienekonzept entwickelt, um Ihren Besuch sicher und so angenehm wie möglich zu gestalten. Alle Informationen finden Sie auf unserer Website unter https://historisches-museum-frankfurt.de/informationen. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie unseren Besucherservice an, montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr, Telefon +49 69 212-35154. Oder schreiben Sie an:  besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

Hier erfahren Sie mehr


Prachtvolle Textilausstellung


Erstmals zeigt eine Ausstellung anhand von Kleidern, wie Frauen sich Zugang zu Bildung, Politik und Arbeit erkämpften
bis 24. Januar 2021

Die Ausstellung spannt einen Bogen von den Schnitten der Kleider hin zu grundsätzlichen Aspekten von Bewegung und Mobilität, ihren Veränderungen und Anpassungen in einer für das Geschlechterbild entscheidenden Umbruchsphase von 1850 bis in die frühen 1930er Jahre. Rund 200 Exponate konzentriert auf Objekte der museumseigenen Textil- und Modesammlung, ergänzt durch erlesene, internationale Leihgaben  werden präsentiert.

Hier erfahren Sie mehr


Bewegte Kleider. Ein modisches Stadtlabor


Das bewegte Kleid
Stadtlabor-Austellung bis 16. August 2020

Zehn Schüler*innen der Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode beschäftigten sich im Rahmen ihrer Ausbildung zur Maßschneider*in mit dem Begriff „Bewegung“. Ihre Modellkleider interpretieren diesen Begriff in Form und Material. Auch die Wahl der Farbe Blau ist Absicht. Das modische Stadtlabor ist eine Erweiterung der „Kleider in Bewegung“ hinein in die Gegenwart.

Hier erfahren Sie mehr


Neue Ausstellung im Jungen Museum Frankfurt


Werk*Stoff*Textil – Vom Faden zum Gewebe
Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, ab 7. Juni 2020

Textilien gestalten unser Leben: als Kleidung, in Wohnbereichen, in der Arbeitswelt. Sie sind so unterschiedlich wie der Gebrauch, zu dem sie bestimmt sind, und haben verschiedene Ursprünge. Techniken der Verarbeitung von Fäden zu Geweben können durch Weben, Wirken, Stricken, Knüpfen, Färben und Stempeln in der Ausstellung ausprobiert werden.

Mit dieser Ausstellung öffnet das Junge Museum wieder seine Türen. Bis dahin bleibt es geschlossen, alle Führungen und Veranstaltungen fallen aus. Auch die Werkstätten und historischen Spielräume bleiben vorerst geschlossen.

Hier erfahren Sie mehr


Änderungen im Programm 


Die lange Schließungszeit erforderte Änderungen im Ausstellungsprogramm

So wurde die Ausstellung „Rassismus – Die Erfindung von Menschenrassen“ (geplant vom 17.09.2020 bis 24.01.2021) abgesagt. Dafür zeigt das Museum die Stadtlabor-Ausstellung Ich sehe was, was du nicht siehst. Rassismus, Widerstand und Empowerment vom 30.09.2020 bis 28.02.2021.
Im 13. Sammlerraum sollte ab 25. Mai die Ausstellung
Prehns Bilderparadies gezeigt werden. Sie wurde verlegt auf Frühjahr 2021.

Hier erfahren Sie mehr


Neue Filmchen!


Wir zeigen vier neue Filme über unseren YouTube-Channel:

Ein kurzer temporeicher 25-Sekunden-Film macht Lust auf die neue Sonderausstellung. In einer knapp 4-minütigen Version tun dies die Kuratorinnen Maren Härtel und Dorothee Linnemann zusammen mit Museumsdirektor Jan Gerchow. Unerwartet, in einem dritten Film, ist es Bäppi La Belle, die durch die Kleider in Bewegung führt und tanzt

In einem weiteren Film der Reihe #closedbutopen, im Auftrag des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt am Main, erklärt unsere wissenschaftliche Volontärin Susanne Thimm, wie das Stadtlabor-Digital funktioniert und lädt zum Mitmachen ein.

Viel Spaß mit den Filmchen und bis bald im Museum.

Hier erfahren Sie mehr


Allgemeine Information

Öffnungszeiten
Montag geschlossen; Dienstag - Freitag 10 - 18 Uhr; NEU! Mittwoch 10 - 18 Uhr;
Samstag, Sonntag und an Feiertagen 11 - 19 Uhr

Öffnungszeiten an den kommenden Feiertagen
Donnerstag, 21.05.2020 11 - 19 Uhr (Christi Himmelfahrt)
Sonntag, 31.05.2020 11 - 19 Uhr (Pfingstsonntag)
Montag, 01.06.2020 GESCHLOSSEN (Pfingstmontag)
Dienstag, 02.06.2020 10 - 18 Uhr (Wäldchestag)
Donnerstag, 11.06.2020 GESCHLOSSEN (Fronleichnam)

Eintrittspreise 
Schneekugel: 3 €/1,50 € ermäßigt
Dauerausstellungen: 8 €/4 € ermäßigt
Wechselausstellung: 10 €/5 € ermäßigt
Alle Ausstellungen: 12 €/6 € ermäßigt
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: Eintritt frei!

Anmeldung und Besucherservice
Zur Zeit finden keine Führungen und Veranstaltungen im Historischen Museum statt. Für jegliche Fragen steht unser Besucherservice zur Verfügung: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de
+49 69 212-35154 // Montag - Freitag: 10 - 16 Uhr


Bilder
Kleider in Bewegung - Frauenmode seit 1850 © HMF, Horst Ziegenfusz
Höchster Musikanten, Laurentius Russinger um 1760 © HMF, Horst Ziegenfusz
Infektionsschutz im Museum, Informationen für Besucher*innen © HMF
Details des Plakats zur Ausstellung "Kleider in Bewegung" © HMF
Bewegte Kleider im Stadtlabor. Foto Ivica Cacic © Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode
Werk*Stoff*Textil, Ausstellungsbereich Färben © Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Frank Möllenberg
Sammlung Johann Valentin Prehn, Ein verliebter Gegenstand © HMF, Horst Ziegenfusz
Kleider in Bewegung - Frauenmode seit 1850 © HMF, Horst Ziegenfusz


Die Freunde & Förderer blicken hinter die Kulissen der Museumsarbeit und sind jederzeit über alle aktuellen Entwicklungen im Historischen Museum informiert.

Mehr Informationen zur Mitgliedschaft unter www.freunde-hmf.de

HMF-Newsletter vom 12. Mai 2020
Historisches Museum Frankfurt
Saalhof 1
60311 Frankfurt am Main
+49 69 212-35599

info@historisches-museum-frankfurt.de
www.historisches-museum-frankfurt.de


                                     
Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Historisches Museum Frankfurt
Dr. Jan Gerchow
Saalhof 1
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

069 212 35599
presse.hmf@stadt-frankfurt.de